Patrick GoldmannOnline-Marketing

Ein Macbook und ein Handy liegen auf einem Tisch.

Eine neues Google Core Update wurde am Montag live genommen und zeigt seine ersten Auswirkungen. Auch bei unseren Kunden haben wir schon erste Entwicklungen in der Sichtbarkeit gesehen. Die geringe Datenmenge reicht jedoch bei Weitem noch nicht aus, um erste Rückschlüsse zu ziehen, welche Faktoren das Update dieses Mal beeinflusst. In den kommenden Tagen sollten sich jedoch erste Ergebnisse zeigen. Wir halten euch hier natürlich auf dem Laufenden. Erste Reaktionen gibt es auch bei den Kollegen von Search Engine Roundtable.

Seltenes Phänomen – Google kündigt sein Update an

Das ungeschrieben Gesetz bei Google Updates ist eigentlich, dass es keine konkreten Hinweise darauf gibt und auch bei Nachfragen nach Updates immer mit einem verschmitzen „Wir machen täglich Updates.“ geantwortet wird. Gerade der Webmaster Trends Analyst von Google, John Mueller, macht sich gern einen Spaß daraus, bei Fragen immer möglichst allgemein zu antworten.

Umso verwunderlicher ist es bei diesem Update, dass Google selbst eine Ankündigung verfasst hat:

Laut Google wollen sie damit proaktiver sein und Webmastern und SEOs eine Gelegenheit geben zu erforschen, warum sich die Rankings der Seite verändern, anstatt sich nur den Kopf zu kratzen. Hoffen wir, dass sie diese Form der Kommunikation beibehalten.

Haftungsausschluss:

Diese Inhalte wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen. Die Informationen sind insbesondere auch allgemeiner Art und stellen keine Rechtsberatung im Einzelfall dar.