Simone BalserOnline-MarketingKommentar schreiben

Alleinstellungsmerkmale, Symbolbild

Auf die Frage, was denn das Besondere an Ihrem Online-Shop sei, hört und liest man immer wieder erstaunlich grauenhafte und unreflektierte Antworten der Betreiber. Das ein Shop kostenlosen Versand oder einen telefonischen Kundendienst anbietet, ist einfach kein außergewöhnliches Alleinstellungsmerkmal mehr, was Sie von Ihren Konkurrenten abhebt. Mittlerweile bietet das fast jeder Shop an. Aber, um sich im Online-Marketing zu behaupten, braucht es unbedingt eine Einzigartigkeit, die die Kunden von den Wettbewerbern weg und zu Ihnen lockt. Warum ist das so wichtig und wie finden Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal überhaupt? Das erfahren Sie in diesem Blog-Beitrag.

Das Alleinstellungsmerkmal ist Ihr Wettbewerbsvorteil

Der hundertste Online-Shop mit Fashion? Wie jeder andere aus der Branche, verkauft er bekannte Marken? Wer klickt noch auf diesen Shop? Doch nur, wenn Ihnen etwas wirklich Außergewöhnliches versprochen und geboten wird, was Sie bei der Konkurrenz nicht bekommen. Wer sich gegen die Onlineriesen durchsetzen und aus der Masse der Anbieter hervortreten möchte, muss eine einzigartige Nische bedienen. Dazu hilft es, ein Alleinstellungsmerkmal, einen „Unique Selling Point“ (USP) zu benennen. Leider vernachlässigen allzu viele dieses wichtige Marketing-Instrument und fragen sich, wieso sich ihre Conversionrate, trotz aller SEO-Maßnahmen und Shop-Optimierungen, nicht verbessert.

Es ist wirklich erstaunlich, dass die meisten kleinen und mittelgroßen Online-Shops auf die Frage ihres USPs mit „wir haben gute Qualität und günstige Preise“ antworten. Das ist ganz sicher kein Alleinstellungsmerkmal, sondern das größte Warnschild, dass sie sich noch nie mit ihren USPs beschäftigt haben und in ihrer Marketingstrategie weit zurückliegen.

Begeistern Sie Kunden & lassen Sie die Konkurrenz alt aussehen

Der große Konkurrenzdruck im Online-Business erfordert ganz eindeutig das deutliche Formulieren eines oder mehrerer USPs. Um sich von den anderen Anbietern abzuheben, müssen Sie klar bezeichnen, welches Waren- oder Dienstleistungsangebot der Kunde bei keinem anderen auf dieselbe herausragende Weise, wie bei Ihnen, bekommen kann. Heben Sie die Vorzüge Ihres Online-Shops heraus. Die herausragenden Eigenschaften des Shops müssen dabei darauf abzielen, dass der Kunde bei seinem Besuch, auf den ersten Blick, seine Vorteile erkennt und die Besonderheit Ihres Angebotes eindeutig versteht.

Mit einem USP aus der Masse herausstechen: Auffallend erfolgreich

Mit dem Alleinstellungsmerkmal können Sie neue Kunden gewinnen und sie besser an Ihren Shop anbinden. Auch eine Marke, ein Brand, können Sie durch einen USP viel besser herausarbeiten und etablieren. Denn dadurch entsteht ein klarer Wiedererkennungswert und Sie grenzen sich deutlich von Ihren Konkurrenten ab.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Alleinstellungsmerkmal: Was bieten nur Sie?

Am besten sollte der USP im Meta Title, in der Meta Description und natürlich auf der Startseite und allen anderen Seiten, auf denen Kaufentscheidungen getroffen werden, ins Auge springen. Deswegen sollten Sie auch das Alleinstellungsmerkmal in wenigen Worten klar vermitteln können. Dazu müssen Sie dieses oder auch mehrere Merkmale konkret herausarbeiten und formulieren. Wenn Sie ein Alleinstellungsmerkmal für Ihren Online-Shop herausfinden möchten, dann stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Was brauchen Ihre Kunden?
  • Was wünschen die Kunden sich von Ihrem Shop, Ihren Produkten oder Ihren Dienstleistungen?
  • Welche Vorteile und Erleichterungen bietet Ihr Produkt gegenüber ähnlichen Produkten anderer Anbieter?
  • Was ist Ihre Zielgruppe?
  • Welche Zielgruppe wünschen Sie sich?
  • Welche Wünsche und Bedürfnisse hat diese Zielgruppe?
  • Welche Lösungen für Probleme können Sie der Zielgruppe bieten?
  • Was ist der Anreiz für den Kunden bei Ihnen zu kaufen?
  • Welchen Nutzen/Vorteil bietet Ihr Produkt den Kunden?
  • Was macht Ihre Marke, Ihr Unternehmen, Ihr Produkt einzigartig?
  • Was schätzen die bisherigen Kunden an Ihren Produkten/Leistungen?
  • Was machen Sie anders als die Konkurrenten?
  • Für welche Werte stehen Sie?
  • Was können Sie besonders gut?
  • Warum haben Sie Ihren Online-Shop eröffnet?

Beantworten Sie diese Fragen am besten mit Ihrem ganzen Team und stellen Sie heraus, was wirklich einzigartige und aussagekräftige Merkmale sind. Können Sie vielleicht einiges zusammenfassen? Formulieren Sie diese Ansätze möglichst kurz und prägnant, am besten in Stichpunkten und nicht nur in ganzen Sätzen. So können Sie die USPs bei Google und auf Ihrer Seite ins Auge springen lassen.

Beispiele für Alleinstellungsmerkmale:

  • Neuartige, besondere Produkte/Ideen
  • Nachhaltigkeit/ökologische Herstellung
  • Individualität/maßgeschneiderte Lösungen
  • Reparaturservice/Testservice
  • Rund-um-Pakete
  • Same-Day-Delivery (Lieferung im Idealfall innerhalb eines Kalendertages)
  • Kostenfreie Beratung/Service von Experten
  • Größte Auswahl der Branche
  • Limitierte Produkte/Exklusivität
  • Expertenwissen

Entwickeln Sie ein Alleinstellungsmerkmal

Wenn Sie wirklich nichts Außergewöhnliches finden, was Sie von anderen Shops unterscheidet, dann sollten Sie sich schnellstens einen USP zulegen. Überlegen Sie was Sie Besonderes bieten können und wofür Sie gerne bekannt wären. Und zur Erinnerung, das ist nicht „Top-Qualität zum günstigen Preis“. Wenn Sie Hilfe beim Herausstellen Ihres USPs brauchen, dann sind wir Ihnen gerne behilflich.

 

 

Quelle Vorschaubild: Shutterstock/Trueffelpix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.