Undine JaehneJTL - Tipps & Tricks, RatgeberKommentar schreiben

Seit dem 31.03.2021 gilt laut KassenSichV die verpflichtende Ausstattung elektronischer Kassen mit zertifizierter technischer Sicherheitseinrichtung (TSE). Hierbei handelt es sich um ein gesetzlich vorgeschriebenes Erweiterungsmodul für elektronische Registrierkassen, das jeden Geschäftsvorfall aufzeichnet. Mit diesem sollen die lückenlose und fehlerfreie Datenübertragung der digitalen Grundaufzeichnungen an das Finanzamt gewährleistet sowie Manipulationen verhindert werden. JTL-POS ist neben LS-POS eine Lösung für den stationären Einzelhandel – Wir stellen Ihnen das professionelle Kassensystem vor.

In unserem Beitrag finden Sie folgende Informationen:

JTL-POS: Vorteile gegenüber einer gewöhnlichen Registrierkasse

Sie benutzen für Ihr Ladengeschäft noch immer eine alte Registrierkasse und machen Ihre Buchhaltung in mühevoller Handarbeit oder sitzen dafür stundenlang vor dem Computer? Tragen Sie Ihre verkauften Artikel jeden Tag per Hand in Ihr veraltetes Programm ein und benötigen noch Stunden nach Ladenschluss, um Ihre Dokumentation auf den neuesten Stand zu bringen? Professionelle Kassensysteme nehmen Ihnen diese Arbeit ab, indem sie Ihnen genau diese Prozesse digitalisieren. Der große Vorteil von JTL-POS: Das Kassensystem läuft auf Android und ist damit mobil einsetzbar!

Mit wenigen Klicks verwandeln Sie Ihr Smartphone oder Tablet in eine vollumfängliche und mobil einsetzbare Kasse. Nach einer kurzen Einrichtung und Sortimentspflege können Sie Ihre elektronische Kasse sofort benutzen. Über die integrierte „Open Payment Initiative“ (O.P.I.) Schnittstelle binden Sie Ihre bevorzugten bargeldlosen Zahlungsanbieter per Klick ein. Die O.P.I. gewährleistet durch standardisierte Applikationsschnittstellen zwischen Ihrer Kassenapplikation und einer beliebigen Lösung für bargeldloses Bezahlen. Um die O.P.I.-Schnittstelle zu nutzen, müssen Sie lediglich das nötige OPI-Modul freischalten.

So sind Sie im Bereich Zahlungsanbieter mit JTL-POS sehr flexibel. Sie entscheiden, ob Sie einen Payment-Partner von JTL auswählen und dadurch von den günstigen Konditionen profitieren möchten oder sich für einen Zahlungsanbieter Ihrer Wahl entscheiden.

JTL-POS StandAlone

JTL-POS bietet den Vorteil einer Stand-alone-Lösung. Das Programm arbeitet dann vollkommen eigenständig und erfüllt alle kassenrechtlichen Anforderungen. Durch regelmäßige Updates wird sichergestellt, dass Ihre JTL-POS stets den Anforderungen entspricht.

Rund um JTL-POS können Sie Ihr Kassensystem mit passender Hardware erweitern. Ob Bondrucker, Scanner oder Kassenladen, mit der passenden Hardware setzen Sie JTL-POS in Ihrem stationären oder mobilen Handel noch effektiver ein.

Ihre Vorteile mit JTL-POS

Sie können sofort loslegen, brauchen sich keine Gedanken mehr über die KassenSichV oder andere rechtliche Anforderungen machen und jederzeit Hardware nachrüsten.

Beratungstermin vereinbaren

JTL-POS & erforderliche TSE-Erweiterungen nach KassenSichV

Wenn Sie mit einer elektronischen Registrierkasse arbeiten, gilt laut KassenSichV seit 2020 sowohl die Bonpflicht als auch eine verpflichtende Ausstattung Ihrer Kasse mit zertifizierter technischer Sicherheitseinrichtung (TSE). Mit diesen rechtsverbindlichen Standards soll die Manipulation elektronischer Registrierkassen verhindert und den Finanzämtern die Kontrolle von Kassensystemen erleichtert werden.

Hinweis: Die Nichtbeanstandungsregelung wurde in allen Länderfinanzbehörden (das Bundesland Bremen ausgeschlossen) bis zum 31.03.2021 verlängert. Seit dem 01. April müssen Sie nun die vorgeschriebene Erweiterung Ihrer Kasse durch eine technische Sicherheitseinrichtung (TSE) durchgeführt haben.

JTL bietet Ihnen die nach KassenSichV erforderlichen TSE-Erweiterungen. Über Hardware, wie USB-Sticks und microSD-Karten sowie SD-Karten, integrieren Sie die TSE-Erweiterungen in Ihre Kasse. Mit diesen rüsten Sie JTL-POS auf und gestalten Ihr Kassensystem finanzamtkonform. Ob allein oder mit Verbindung mit JTL-Wawi: Die erste Kassenlizenz erhalten Sie als kostenlosen Download. Für jede weitere Kasse fallen Gebühren an, sofern diese an die Warenwirtschaft angebunden werden.

Umfangreiche Funktionen

Die zahlreichen Funktionen von JTL-POS wurden speziell für Einzelhändler wie Sie entwickelt, um Ihnen das Tagesgeschäft zu erleichtern. So können Sie sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren und sich Ihrer Hauptaufgabe widmen: dem Verkauf!

JTL-POS-Funktionen im Überblick

  • Sortiment digitalisieren: Anschließend übernehmen Sie Ihr digitalisiertes Sortiment in die JTL-Wawi und bieten Ihre Ware über Ihren eigenen Onlineshop oder auf Internet-Marktplätzen an.
  • Artikel verwalten: Sie gestalten Ihr Sortiment auf Wunsch mit Variationen, Stücklisten oder konfigurierbaren Produkten.
  • Kassierfunktion: Sie nutzen EAN-Scans, direkte PLU- oder Preiseingaben, Favoriten oder eine manuelle Auswahl.
  • Buchungsvorgänge: Sie gewinnen einen Einblick in den Status Ihrer laufenden und beendeten Vorgänge inkl. Stornogründe.
  • Kassensicherheit: Sichern Sie Ihr Kassensystem mit der umfassenden Benutzer- & Rechteverwaltung sowie dem automatischen Log-Out.
  • Schnittstellen: Externe Hardware binden Sie schnell und unkompliziert via USB, LAN, WLAN oder Bluetooth an.
  • Belegausgabe: Sie entscheiden, ob Sie den Kassenbon ausdrucken oder per Mail an Ihre Kunden schicken.
  • Umsätze: Sie erstellen Statistiken über Umsätze und gewinnen so einen Überblick über Ihre wirtschaftliche Entwicklung.
  • Buchhaltung: Gestalten Sie Ihre Buchhaltung effektiv & leicht. Mit JTL-POS erhalten Sie einen schnellen Zugriff auf steuerrelevante Daten inkl. CSV-Export für Ihren DATEV-Upload.

Bei JTL-POS entscheiden Sie über die Belegausgabe. Sie wollen nachhaltiger in Ihrem Geschäft sein und auf den Kassenbon verzichten? Dann versenden Sie den Bon einfach digital an Ihre Kunden. Natürlich können Sie Ihn auch wie gewohnt ausdrucken. Zum Beispiel mit dem CITIZEN CT-E651 Bondrucker, egal ob an der Ladentheke oder unterwegs.

Auch um die Sicherheit müssen Sie sich keine Gedanken mehr machen. Denn Sie profitieren von der umfassenden Benutzer- und Rechteverwaltung von JTL. Zudem ist ein automatischer Logout in dem Programm integriert, so dass Dritte nicht auf das System zugreifen können.

Zubehör & Ergänzungen

An Ihren Kassen-PC, wie das SUMNI T2 Lite+ mit Touchsystem, können Sie beliebige Hardware via USB, LAN, WLAN oder Bluetooth anschließen. Über diese Schnittstellen erweitern Sie Ihr Kassensystem nach Ihren eigenen Vorstellungen, beispielsweise um Artikel per EAN-Scans in das System einzupflegen oder einfach zu kassieren. Hierfür eignet sich DATALOGIC Gryphon BT4130 – ein kabelloser, leistungsstarker Barcode-Scanner. Darüber hinaus können Sie auch direkte PLU*- oder Preiseingaben vornehmen, Favoriten auswählen oder eine manuelle Auswahl treffen.

*Beim PLU, dem „price look-up code“, handelt es sich um eine meist vier- oder fünfstellige Identifikationsnummer, die vorwiegend für Lebensmittel wie Obst, Gemüse oder Backwaren genutzt wird.

Übersicht JTL-Produktfamilie

JTL-Produktfamilie. Quelle: Screenshot JTL Website

Tipp: Wenn Sie mehr über die zahlreichen Funktionen wissen wollen, dann werfen Sie gerne einen Blick in die Funktionsübersicht von JTL-POS.

 

Übersicht JTL StandAlone & ERPConnected

Versionsübersicht: JTL StandAlone & ERPConnected. Quelle: Screenshot JTL Website

Leistungsumfang

Wenn Sie nicht vorhaben, Ihr Ladengeschäft zu erweitern und und weiterhin den stationären Verkauf fokussieren möchten, dann treffen Sie mit JTL-POS StandAlone die richtige Wahl. Mit dem kostenfreien Download erhalten Sie bereits den vollen Funktionsumfang der Kassensoftware.

Falls Sie schon JTL-Wawi nutzen oder Ihr Ladengeschäft mit einem Onlinehandel erweitern wollen, empfehlen wir Ihnen JTL-POS ERPConnected. Mit JTL-POS ERPConnected können Sie Ihre Artikel- und Sortimentspflege bequem über den PC erledigen und denselben Datenbestand für mehrere Kassen beziehungsweise Filialen nutzen.

#knowmates-Tipp
Profitieren Sie von Förderprogrammen, um Ihr Unternehmen zu digitalisieren. Gerne prüfen wir auf Anfrage Ihre Fördermöglichkeiten.

Kontakt

Alles ist zentral und zudem ressourcenschonend. Die Daten zwischen JTL-Wawi und JTL-POS synchronisieren sich schnell und automatisch. JTL-POS ERPConnected lässt sich ebenfalls ganz einfach mit anderen Softwarelösungen aus der JTL-Familie verknüpfen, da JTL-Wawi als zentraler Bestandteil die Artikelverwaltung und Bestandspflege übernimmt.

Fazit: JTL-POS, der perfekte Begleiter…

… mit dem Sie innerhalb kürzester Zeit loslegen.
… den Sie kostenfrei & ohne Risiko testen können.
… wenn Sie von aktueller Software & Support Made in Germany profitieren wollen.

Wie Sie sehen, hat JTL-POS eine Menge zu bieten, um Ihnen Ihren Arbeitsalltag zu erleichtern. Sie sind in allen Bereichen flexibel und immer im Bilde was Ihre Artikelverwaltung angeht. Außerdem sparen Sie Zeit und Geld.

Sollten Sie weitere Fragen zu JTL-POS oder anderen JTL-Produkten haben, dann wenden Sie sich an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt

Quelle Vorschaubild: Blake Wisz, unsplash

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.